Markenrecht

Sie sind Inhaber einer Marke oder haben Interesse daran, Ihren Namen oder Logo schützen zu lassen – wir beraten Sie umfassend zum effektiven Schutz ihrer Marke(n). Wir sorgen für schnelle Abhilfe, wenn Ihre Marke verletzt wird oder Sie (angeblich) eine Drittmarke verletzen. Wir zeigen Risiken auf und geben Ihnen eine klare Handlungsempfehlung. Sollte sich dennoch ein Risiko realisieren, stehen wir Ihnen als erfahrene Partner zur Seite.

Die Marke als ausschließliches Recht des Markeninhabers

Eine eingetragene Marke ist ein sog. Ausschließlichkeitsrecht, d.h. anderen Unternehmen ist es damit u.a. verboten, Ihre Marke im geschäftlichen Verkehr und ohne Ihre Zustimmung für die eingetragenen Waren und Dienstleistungen zu benutzen. Als Markeninhaber obliegt es Ihnen, Ihre Marke gegen Nachahmer zu verteidigen. Wir unterstützen Sie effektiv in diesem Anliegen zu jedem Zeitpunkt des Lebenszykluses einer Marke.

Als Inhaber einer Marke können Sie diese Marke zudem veräußern oder Dritten ein Nutzungsrecht (sog. Markenlizenz) an der Marke einräumen. Wir helfen Ihnen, ein solches Nutzungsrecht rechtssicher einzuräumen.

Ihre Marke schützen lassen

Wir beraten Sie gerne im Fall Ihrer konkreten Marke und prüfen, ob ein Markenschutz in Ihrem Fall möglich ist. Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt mit uns auf:

Als Inhaber einer Marke können Sie diese Marke zudem veräußern oder Dritten ein Nutzungsrecht (sog. Markenlizenz) an der Marke einräumen. Wir helfen Ihnen, ein solches Nutzungsrecht rechtssicher einzuräumen.

Typische Leistungen im Bereich Markenrecht

Effektiver Namens- & Logoschutz

Der Name von Unternehmen, Produkten oder kreativen Werken kann durch Marken effektiv geschützt werden. Von Wort- oder Bildmarken bis zu besonderen Markenformen – wir sichern Ihre Waren & Dienstleistungen bestmöglich ab und stellen sicher, dass Ihre Marke nicht Rechte Dritter verletzt.

Einräumung von Markenlizenzen

Wenn Sie als Inhaber einer Marke einem Dritten ein Recht an Ihrer Marke einräumen wollen, dann sollten sie eine solche Rechteübertragung stets auf rechtlich sichere Beine stellen. Wir helfen Ihnen, Ihre Marke vertraglich dabei möglichst effektiv zu schützen.

Abmahnungen & Gerichtsverfahren

Wir stehen Ihnen sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich für bzw. gegen jegliche Form der Geltendmachung von Ansprüchen (z.B. per Abmahnung, einstweiliger Verfügung oder Klage) zur Verfügung – von der gütlichen Beilegung bis zur gerichtlichen Klärung der Rechtsstreitigkeit.

Weitere Leistungen im Bereich Markenrecht

Schutz von Marken & Logos

Von der Konzeptionierung, über die Anmeldung bis hin zur Verteidigung Ihrer Marke: wir beraten Mandanten in allen Phasen des Schutzes von Marken und sorgen dafür, dass dem Erfolg ihrer Marke keinerlei rechtlichen Hindernisse entgegenstehen.

Dauerhafte Markenüberwachung

Wir überwachen die Marken Ihres Markenportfolios dauerhaft auf unzulässige Verwendungen im Markt. So schützen Sie das Image und die Identität Ihrer Marken vor Angriffen Dritter.

Häufig gestellte Fragen von Markeninhabern

Warum ist eine Identitäts- & Ähnlichkeitsrecherche vor Markenanmeldung sinnvoll?

Vor jeder Anmeldung einer Marke raten wir Ihnen, eine sog. Identitäts- oder Ähnlichkeitsrecherche der anzumeldenden Marke durchzuführen.

Warum sollten Sie dies tun?

Das für Ihre Markenanmeldung zuständige Markenamt (in Deutschland: das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA)) überprüft nicht, ob eine Marke bereits in identischer oder ähnlicher Form eingetragen ist. Wenn Sie eine Marke ohne entsprechende Recherche eintragen, kann es also durch Inhaber anderer Markenrechte zu kostspieligen Widerspruchsverfahren und sogar Abmahnungen kommen. Selbst wenn Ihre Markenanmeldung die dreimonatige Widerspruchsfrist “schadlos” übersteht, heißt dies nicht zwangsläufig, dass Sie hinsichtlich Ihrer Markenanmeldung umfassende Rechtssicherheit genießen.

Nicht nur identische, sondern auch ähnliche Marken können einer Anmeldung “entgegenstehen”

Da eine Kollision mit anderen Marken auch durch eine Ähnlichkeit mit diesen hervorgerufen werden kann, sollten Sie neben einer Identitätsrecherche zudem eine sog. Ähnlichkeitsrecherche durchführen lassen. Mit dieser lassen Sie von uns mögliche, mit Ihrer Marke ähnliche und verwechslungsfähige Marken überprüfen. Dabei kann eine Ähnlichkeit insbesondere durch Phonetik, Schriftbild oder Sinngehalt entstehen.

Unser Service: Identitäts- oder Ähnlichkeitsrecherche beauftragen

Im Rahmen unserer Identitäts- und Ähnlichkeitsrecherche weisen wir Sie nicht nur auf die Risiken durch etwaige identische, ältere Marken hin, sondern auch auf ggf. in Konflikt stehende, ähnliche Namen und zeigen Ihnen dabei noch vor der eigentlichen Markenanmeldung anhand einer Risikobewertung auf, ob und wie Sie ihre Marke ggf. anpassen sollten.  

Kann mein Begriff bzw. mein Logo überhaupt als Marke eingetragen werden?

Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Im Rahmen jeder Markenanmeldung prüfen wir vorab, ob ein bestimmter Begriff oder ein bestimmtes Zeichen als Marke überhaupt eingetragen werden kann. So empfehlen wir Ihnen in aller Regel, eine Identitäts- und Ähnlichkeitsrecherche durch uns durchführen zu lassen, um die Eintragungsfähigkeit Ihres Zeichens bzw. Ihres Logos vorab zu prüfen.

Welche Kosten entstehen durch eine Markenanmeldung?

Die Kosten für eine Markenanmeldung sind von einer Vielzahl von Faktoren abhängig.

Grundsätzlich lassen sich die Gebühren nach den amtlichen Gebühren und den anwaltlichen Gebühren unterscheiden. Für eine genaue Beurteilung der Kosten ist neben der Art der Marke (z.B. Wortmarke, Wort-Bild-Marke etc.) maßgeblich, welchen Schutzumfang die Marke haben soll, also insbesondere…

  • welchen territorialen Schutz die Marke genießen soll (Deutsche Marke, Europäische Unionsmarke oder eine sog. IR-Marke mit internationalem Schutz)
  • welchen inhaltlichen Schutz die Marke genießen soll, also insbesondere in wie vielen Waren- und Dienstleistungsklassen die Marke eingetragen werden soll.